Immer bereit zu helfen.

Brandschutz versteht man in Menningen nicht nur wenn gelöscht werden soll, sondern die Aufgaben die gestellt werden sind vielfältig.
Immer wenn Hilfe nötig ist, sind die Frauen und Männer zur Stelle.

Das Gerätehaus befindet sich am Bürgerhaus

Das Feuerwehr Depot neben dem Bürgerhaus ist der Stützpunkt
In Menningen kann man die Feuerwehr als besonders aktiv in Punkto "Helfen" bezeichnen.
Ausgerüstet mit modernsten Geräten.
Neben den Aktiven gibt es auch eine Jugendwehr. Hier werden die Nachwuchskräfte frühzeitig auf ihre kommenden Aufgaben vorbereitet.

Das Gerätehaus wurde 2010 von den aktiven in Eigenleistung mit einem neuen Anstrich versehen und es wurde ein modernen Schild montiert.


Ausrüstung des Löschfahrzeuges

Technische Daten Geräte


Typ: Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W)
Baujahr 2004
Fabrikat: Mercedes Benz, Vario 614D
Aufbau: Ziegler
Kennzeichen: MZG-223
Rufname: Florian Merzig 11/48
Sitzplätze: 1/5



Beladung:


Tragkraftspritze
Wassertank 750 Liter
Tauchpumpe
Motorsäge
4 Pressluftatmer
Stromaggregat
Lichtmast
Kaminkehrgerät
2 Fluchthauben
2 Handfunkgeräte
Beleuchtungssatz

Organe des Löschbezirks

Organe des Löschbezirks Menningen 2020

- Löschbeziksführer: Patrick Kremer
- Stellvertreter: Frank Schönwetter
- Kassierer: Christian Braun
- Schriftführer: Kai Dillschneider
- Jugendwart: Gerald Verron
- Stv. Jugendwart : Veronique Verron
- Atemschutzgerätewart: Frank Schönwetter
- Gerätewart: David Wusterhaus / Christian Kastlan
- Sprecher der Altersabteilung: Josef Biewer

Löschbezirksführer Patrick Kremer, sowie sein Stellvertreter Frank Schönwetter wurden durch die stattgefundene Wahl bei der Jahreshauptversammlung in ihren Ämtern einstimmig bestätigt.

Mitgliederstand 2020


Der Mitgliederstand des Lb. Menningen betrug zum 31.12.2019
Aktive: 24
Jugendwehr: 16
Altersabteilung: 11

Insgesamt : 51

Die aktiven Wehrleute des LB leisteten im Berichtsjahr 1523,5 Stunden

Übungsstunden praktisch 230
Übungsstunden theoretisch 150
Einsatzstunden 122,5 (+ 39%)
Stunden Gerätewart 85
Stunden Jugendwart 200
Sitzungen 125
Arbeiten am Gerätehaus 80
Sonstige 112
Löschbezirksführer 200
Lehrgänge Landesebene 72
Lehrgänge Stadtebene 60
Wach-/Ordnungsdienst 87

Im Berichtsjahr fanden je zwei Gemeinschaftsübungen mit dem LB Saarfels, sowie mit dem LB Bietzen-Harlingen statt.

Teilnahme an Lehrgängen 2019

Teilnahmen an Lehrgängen
Lehrgänge auf Stadt- bzw. Kreisebene:
Anna Lena Simmet Mike Kiefer absolvierten erfolgreich den Sprechfunk-Lehrgang.
Annalena Simmet absolvierte weiterhin den Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“

Lehrgänge auf Landesebene:
Christian Kastlan nahm erfolgreich an den Lehrgängen Gruppenführer Teil 1 und 2 teil.
Den Lehrgang „Verhaltenstraining Brandbekämpfung absolvierten Patrick Kremer und Christian Kastlan.

Einsätze 2019


Der Löschbezirk absolvierte im Berichtsjahr 13 Einsätze. (10 mehr als in 2017)

- Der erste Einsatz ereignete sich am 4. März. In der Saarmühlenstraße fielen zwei Fichten auf Grund der stürmischen Wetterlage auf die Fahrbahn. Diese wurden nach dem Eintreffen der Feuerwehr mittels der Kettensäge zerlegt, und die Fahrbahn wurde anschließend gereinigt.

- Der zweite und dritte Einsatz ereigneten sich am 10. März. Im unteren Teil der Saarmühlenstraße waren wiederum weitere Fichten auf die Fahrbahn gestürzt. Auch diese wurden umgehend von der Feuerwehr beseitigt. Ebenfalls drohte eine Weide umzustürzen. Diese wurde gefällt. Die Straße blieb bis zur endgültigen Beseitigung der Gefahrenstellen bis zum 11. März gesperrt.

- Auch der vierte Einsatz ereignete sich am 10. März. Durch die vorherrschenden Orkanböhen wurden in der Saarmühlenstraße mehrere Dachziegeln eines Wohnhauses heruntergeweht.
Mit noch vorhandenen Dachziegeln wurde das Loch im Dach verschlossen.

- Am 26. März wurde am Aussiedlerhof in Bietzen (ehem. Bies) starke Rauchentwicklung gemeldet. Beim Eintreffen des Löschbezirks stellte sich heraus, dass es sich um eine genehmigte Verbrennung von Gehölz handelte.

- Erneut wurde der Löschbezirk am 18. Juni zum Aussiedlerhof nach Bietzen angefordert. Diesmal brannte ein ca. 10 m2 großer Misthaufen unter einem Schleppdach. Unter PA wurde der Brand mit zwei C-Rohren bekämpft. Im weiteren Löschverlauf wurde das brennende Material mittels eines Baggers auseinandergezogen und weitere Glutnester abgelöscht.

- Der siebte Einsatzort befand sich am 30.07.2019 in der Bietzer Straße, Ortsausgang Richtung Bietzen. Hier war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt. Dieser wurde beseitigt und die Fahrbahn gereinigt.

- Einsatz Nummer 8 ereignete sich am 9. August. In der Saarbrücker Allee war auf Grund eines Unwetters ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt, und musste mit Hilfe der Kettensäge beseitigt werden.

- Am 9. September wurde ein Flächenbrand in Bietzen Zur Bahnbrücke gemeldet. Der Einsatz wurde abgebrochen, da nach dem Eintreffen sich herausstellte, dass es sich um eine angemeldete Verbrennung handelte.
- Am darauf folgendem Tag wurde der LB erneut nach Bietzen Zur Bahnbrücke gerufen. Hier hatte sich nun auf Grund noch vorhandener Glutnester aus der angemeldeten Verbrennung vom Vortag ein erneuter Brandherd gebildet. Eine ca. 100 m2 große Hecke stand in Brand. Das Feuer wurde mit 3 c-Rohren gelöscht und die Glutnester mit Schaum abgedeckt.

- Einsatz Nummer 11, die Katze auf dem Baum am 14.9. . Mittels Steckleiter wurde versucht an das Tier heranzukommen. Dies gelang leider nicht. Aufgrund von zunehmender Dunkelheit wurde nach Rücksprache mit dem Tierbesitzer der Einsatz abgebrochen.

- Der 12. Einsatz ereignete sich am 20.09. . Gemeldet wurde ein kleiner Flächenbrand. Nach Eintreffen der Feuerwehrkräfte stellte sich heraus, dass dieser Brand auf ein Gartenhaus übergegriffen hatte. Mit 3 C-Rohren wurde der Brand gelöscht und etwaige Glutnester mit Schaum abgedeckt.

- Der letzte Einsatz ereignete sich am 24.9.. Hier stürzte auf Grund unbekannter Ursache ein Böschungsbaum in der Saarfelser Straße auf die Fahrbahn, und blockierte diese komplett. Die Straße wurde zeitweise gesperrt, um den Baum mittels Kettensäge zu zerlegen, zu beseitigen und die Fahrbahn zu reinigen.

Teilnahme an Veranstaltungen 2019

Teilnahmen und Veranstaltungen 2019 innerhalb der Dorfgemeinschaft
-
Ordnungsdienst und Begleitung des Rosenmontagumzugs
- Setzen des Maibaumes
- Ordnungsdienst beim Sportfest am Sportplatz
- Teilnahme am DRK Sommerfest
- Teilnahme am Tag des Baumes des Saarwaldvereins
- Ausrichtung eines „Bayrischen Abends“
- Organisation und Durchführung des Martinsumzugs zusammen mit dem DRK und dem Ortsrat

- Unterstützung der Typisierungsaktion für Beate Erbel
- Teilnahme am DRK Sommerfest
- Gestellung der Ehrenwache am Kriegerdenkmal und Teilnahme mit 8 Wehrmitgliedern an der Trauerfeier zum Volkstrauertag
- Am 25. Mai feierte der Löschbezirk das 50-jährige Bestehen seiner Jugendwehr. Hierzu veranstalte man den Tag der Jugend. Der Wehrführer Michael Gunkel, sein Stellvertreter Markus Glesius und der Stadtjugendbeauftragte Markus Tritz eröffneten die Festlichkeit. In 18 Gruppen kämpften die 140 teilnehmenden Jugendwehrleute der angereisten Löschbezirke um den begehrten Pokal. In einem 2 ½ stündigen Parcours mussten zahlreiche Geschicklichkeitsspiele gemeistert und feuerwehrtechnisches Wissen bewiesen werden. Als glücklicher Gewinner stand letztendlich die gemeinsame Gruppe der Löschbezirke Bietzen-Menningen-Harlingen auf dem Podest. Der Pokal wurde von dem Bürgermeister Marcus Hoffeld am späten Nachmittag überreicht. Im Anschluss beging der Löschbezirk seinen Tag der offenen Tür, der trotz der eintägigen Veranstaltung doch sehr gut besucht war und auch bei der Bevölkerung großen Anklang fand.
- 25 Jahre Bergrutsch
- Am 18. August begab sich der Löschbezirk auf seine Tagesfahrt nach Echternach. Auf dem Weg dorthin frühstückten wir in gewohnter Weise auf einem Rastplatz. Am Zielort wurde unter anderem eine Kanufahrt auf der Sauer angeboten, die bei dem sonnigen Wetter besonders gerne angenommen wurde. Als Parallelprogramm konnte man eine geführte Stadtführung genießen. Nachdem die Kanuten nach ca. 3 Stunden eingesammelt wurden traf man sich in Echternach und genoss dort bei einem kühlen Eis den ein oder anderen Sprudel. Auf der Rückfahrt kehrten wir zu einem Abendessen im Schwemlinger Hof ein. Mit 47 Teilnehmern war diese Tagesfahrt ein sehr gelungenes Unterfangen.

Sonstige Teilnahmen

Sonstige Teilnahmen 2019
-
Tag der offenen Tür in Besseringen, Wellingen und Fitten.
-Teilnahme an der Wahl des Stadtwehrführers, wobei Michael Gunkel als neuer Wehrführer gewählt und Markus Glesius in seinem Amt bestätigt wurde.

Feuerwehr Wettkämpfe 2019

Teilnahmen an Feuerwehrwettkämpfen

Bürgermeisterpokal Kreisstadt Merzig 1. Platz
Die stattfindenden Übungen wurden auch wie bereits in 2018 gemeinschaftlich mit der Jugendwehr aus Bietzen durchgeführt.
Dieses wird weiterhin fortgesetzt.

Gemeischaftsübungen 2019

Im Berichtsjahr fanden je zwei Gemeinschaftsübungen mit dem LB Saarfels, sowie mit dem LB Bietzen-Harlingen statt.
Die aktiven Wehrleute des LB leisteten im Berichtsjahr 1575,5 Stunden (355,5 mehr als in 2017)

Übungsstunden praktisch 214
Übungsstunden theoretisch 148
Einsatzstunden 48,5
Stunden Gerätewart 80
Stunden Jugendwart 150
Sitzungen 108
Arbeiten am Gerätehaus 70
Sonstige 136
Löschbezirksführer 150
Lehrgänge Landesebene 80
Lehrgänge Stadtebene 291
Wach-/Ordnungsdienst 100


Lehrgänge

Teilnahme an Lehrgängen

Lehrgänge auf Stadt- bzw. Kreisebene:
Anna Lena Simmet Mike Kiefer absolvierten erfolgreich den Sprechfunk-Lehrgang.
Annalena Simmet absolvierte weiterhin den Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“.


Lehrgänge auf Landesebene:
Christian Kastlan nahm erfolgreich an den Lehrgängen Gruppenführer Teil 1 und 2 teil.
Den Lehrgang „Verhaltenstraining Brandbekämpfung absolvierten Patrick Kremer und Christian Kastlan.


Aktivitäten der Jugendwehr

Aktivitäten der Jugendwehr 2019

- Weihnachtsbaum-Sammelaktion
- Teilnahme am Fastnachtsumzug
- Teilnahme Aktion Picobello
- Überreichung von Geschenken an die Kommunionkinder
- Schmücken des Maibaums
- Gestaltung und Mitorganisation des Tag der Jugendwehr der Kreisstadt Merzig
- Zeltlager an 4 Tagen am Losheimer Stausee
- Besuch des Schwimmbades
- Besuch des Hermeskeiler Feuerwehr Museums
- Besuch des Weiskircher Kletterparks
- Durchführung eines Bastelnachmittags
- Verkauf von Losen und Begleitung des Martinsumzugs
Weihnachtsfeier

Eintritte / Austritte

Eintritte/Austritte:
Im Berichtsjahr verließen zwei Jugendliche auf Grund anderer Interessen die Jugendwehr.
Lara Kiefer konnte für die Jugendwehr gewonnen werden.
Christian Spurk verstärkt seit 2019 die Aktive Wehr.

Beförderungen

Ehrungen
Berthold Kiefer wurde für 60-jährige Zugehörigkeit geehrt.
Ebenfalls feierte er am 20. April seinen 80. Geburtstag.


Ehrungen

Beförderungen
Frederik Schmitt und Lukas Schöneberger wurden zum Feuerwehrmann und Annalena Simmet zur Feuerwehrfrau ernannt.


Sterbefälle

Sterbefälle:
Im vergangenen Jahr verstarben zwei langjährige Feuerwehrkameraden.
Am 10. Januar Robert Faßbender
Am 01. April Raimund Kiefer

Um unsere Emailadresse anzuzeigen, geben Sie bitte in das Textfeld unten NOSPAM ein und klicken anschließend auf weiter:

Wir wollen damit vermeiden, daß diese eMail-Adresse zu Werbezwecken benutzt wird.

Feuerwehr

Übungsplan Die Jugendwehr

Suchen nach