Immer bereit zu helfen.

Brandschutz versteht man in Menningen nicht nur wenn gelöscht werden soll, sondern die Aufgaben die gestellt werden sind vielfältig.
Immer wenn Hilfe nötig ist, sind die Frauen und Männer zur Stelle.

Das Gerätehaus befindet sich am Bürgerhaus

Das Feuerwehr Depot neben dem Bürgerhaus ist der Stützpunkt

In Menningen kann man die Feuerwehr als besonders aktiv in Punkto "Helfen" bezeichnen.
Ausgerüstet mit modernsten Geräten.

Neben den Aktiven gibt es auch eine Jugendwehr. Hier werden die Nachwuchskräfte frühzeitig auf ihre kommenden Aufgaben vorbereitet.

Das Gerätehaus wurde 2010 von den aktiven in Eigenleistung mit einem neuen Anstrich versehen und es wurde ein modernen Schild montiert.


Ausrüstung des Löschfahrzeuges


Typ: Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W)
Baujahr 2004
Fabrikat: Mercedes Benz, Vario 614D
Aufbau: Ziegler
Kennzeichen: MZG-223
Rufname: Florian Merzig 11/48
Sitzplätze: 1/5



Beladung:


Tragkraftspritze
Wassertank 750 Liter
Tauchpumpe
Motorsäge
4 Pressluftatmer
Stromaggregat
Lichtmast
Kaminkehrgerät
2 Fluchthauben
2 Handfunkgeräte
Beleuchtungssatz

Organe des Löschbezirks Menningen "aktuell"


Löschbezirksführer: Patrick Kremer
Stellvertreter: Frank Schönwetter
Kassierer: Christian Braun
Schriftführer: Kai Dillschneider
Jugendwarth: Gerald Verron
Atemschutzgerätewart: Frank Schönwetter
Gerätewart: David Wusterhaus
Sprecher der Altersabteilung: Josef Biewer

Geleistete Arbeiten des Löschbezirks 2016

Die aktiven Wehrleute des LB leisteten im Berichtsjahr 906,85 Stunden
davon
Übungsstunden praktisch 214
Übungsstunden theoretisch 152
Einsatzstunden 3,85
Stunden Gerätewart 65
Stunden Jugendwart 108
Sitzungen 90
Arbeiten am Gerätehaus 60
Sonstige 20
Löschbezirksführer 100
Lehrgänge Landesebene 8
Lehrgänge Stadtebene 66Wach-/Ordnungsdienst 20

Mitgliederstand des LB Menningen per 31.12.2016
Aktive: 23
Jugendwehr:17
Altersabteilung: 14
Gesamt: 54
Teilnahme an Lehrgängen 2016
Lehrgänge auf Stadt- bzw. Kreisebene:

Veronique Verron nahm am Atemschutzgeräteträgerlehrgang erfolgreich teil.

Christian Haulsen absolvierte den Lehrgang "Truppmann 1"
Einsätze 2016
Der Löschbezirk absolvierte im Berichtsjahr einen Einsatz

Der Einsatz ereignete sich am Freitag, den 1. Dezember. Eine Person war auf Grund einer Erkrankung in einen ohnmachtszustand geraten und wurde bei einem Sturz zwischen Toilette und einem Heizkörper eingeklemmt. Die Mitarbeiterin des dort tätigen Pflegedienstes fand die Person und alarmierte um 9:07 Uhr die Feuerwehr. Um 9:12 Uhr traf war man mit 7 Einsatzkräften vor Ort und befreite die Person durch Entfernung der Toilettenschüssel
Teilnahme am Dorfgeschehen 2016
Neujahrsempfang

Setzen des Maibaumes

Organisation und Durchführung des Martinsumzugs zusammen mit dem DRK und dem Ortsrat

Gestellung der Ehrenwache am Kriegerdenkmal und Teilnahme mit 8 Wehrmitgliedern an der Trauerfeier zum Volkstrauertag
Teilnahmen 2016 an Jubiläen u.Tagen der offenen Tür
Tag der offenen Tür Besseringen und Wellingen
-> Einweihungsfeier zum neuen Feuerwehrfahrzeug in Schwemlingen
->Einweihungsfeier zur Einweihung des neuen Gerätewagen Atemschzútz in Merzig
Ehrungen 2016
Christian Braun wurde für seine 35-jährige Zugehörigkeit geehrt
Beförderungen 2016
Im vergangenen Berichtsjahr wurden
Veronique Verron wurde zur FF
und Mike Kiefer zum FM befördert.
Austritte / Wechsel 2016
Peter Schumacher wechselte zur Alterswehr
Anna Lena Simmet wurde von der JW in den aktiven Dienst übernommen.
Neuaufnahmen 2016
Im vergangenen Berichtsjahr traten Andreas Schmitt, Frederic Schmitt, Lukas Schöneberger sowie Maik Hoppstätter nicht auch zuletzt auf Grund der initiierten Werbeaktion dem Löschbezirk bei.
Rauchmelder für Neugeborene 2016
In diesem Jahr wurden insgesamt 6 Rauchmelder an Familien mit Neugeborenen überreicht.

Um unsere Emailadresse anzuzeigen, geben Sie bitte in das Textfeld unten NOSPAM ein und klicken anschließend auf weiter:

Wir wollen damit vermeiden, daß diese eMail-Adresse zu Werbezwecken benutzt wird.