Kapelle Menningen


Die Filialkirche der Pfarrei St. Martin in Bietzen, ein keiner Saalbau erbaut Mitte 18. Jahrhundert. Der Barockaltar mit Figuren des hl. Clemens und zweier Bischöfe " hl. St. Wendelin und hl. St. Hubertus" mit Blau-Gold-Fassung ist eine gefällige Arbeit des mittleren 18. Jahrhunderts.

Die alte romantische St. Clemens Kapelle in Menningen, aus der Mitte des 18. Jahrhundert Aus dieser Zeit stammt auch die Kommunionbank und der Gedenkstuhl (nur die Wangen sind noch original) (G. Dehio). Außen rechts vor dem Kapelleneingang steht das restaurierte Wegekreuz aus Sandstein aus dem Jahre 1748, verwittert und kaum lesbar.
Gläubige errichteten im 17.und 18.Jahrhundert das Kreutz das ursprünglich an der Frontseite echts neben dem Eingang stand, .um dort um Hilfe gegen die Pest anrufen zu könne. In den Kirchen konnte man sich nämlich nicht versammeln, da die Ansteckungsgefahr zu groß war.

Seit dem 4. Jahrhundert wird das Patronatsfest des hl. Clemens am 23. November gefeiert. Clemens, eine der lateinischen Sprache entnommenen Namensbildung bedeutet: "der Milde, der Gütige" Der hl. Clemens I, Papst (Clemens Romanus) regierte 92-101 als 3. Nachfolger des hl. Petrus. Clemens I wird dargestellt mit Papstkreuz, Tiara, Lamm und Anker, mit einer Quelle, die auf sein Gebet wunderbar aus einem Steinbruch entsprungen sein soll. Als Patron verehrten ihn besonders Steinbruckarbeiter, weil er in die Steinbrüche am Schwarzen Meer zu Zwangsarbeiten verurteilt worden war, ein Beweis dafür, dass in dem alten Mennik (Menningen 1491) Steinbrucharbeiter beheimatet waren, die Seeleute außerdem, weil er an einem Anker gebunden in Meer geworfen, und zum Märtyrer wurde. Die Filialkirche St. Clemens in Menningen ist bereits 1623 erwähnt, gehört mit Sicherheit zu den Filialkirchen, deren Patrozinien erst später (1739) gleichzeitig mit der Kapelle Harlingen (Beate Maria Virgines) genannt wurden.

Die Einwohner des Höhendorfes Menningen lieben Ihre schlichte Kapelle mit ihrem Barockaltar (um 1770) als sakrale Kostbarkeit. (Quelle: Fritz Niesen) Die Kapelle wurde 1951,1998 und 2009-2010 renoviert.

Sie wurde im zweiten Weltkrieg stark zerstört. Der Turm sei ein Kuppelturm gewesen, die Decke ein Tonnengewölbe. Eine weitere Restaurierung wurde auch 2009-2011 durchgeführt. Es wurde innen alles restauriert und die Bepflanzung im Außenbereich neu angelegt.
Eine Reihe weitere Sanierungsarbeiten wurden 2009 begonnen und wurden 2014 fast abgeschlossen. Es fehlt nur noch der Außenanstrich.

 

Glocken

  • Kapelle Menningen
    Hier können Sie die Glocken hören!






07.08.2019 (Küsterin)

Küsterin für diese denkmalgeschützte Kapelle gesuc

Menningen sucht eine Küsterin für die Kapelle
Nachdem Resi Schönwetter Ihren Dienstr nach langen Jahren beendet

Voraussetzungen für den Küsterberuf
Kuester-Tätigkeitsfelder
Der Beruf des Küsters entwickelte sich aus dem Diakonen-Amt und ist somit einer der ältesten Gemeinde-Dienste. Er gehört heute zu den so genannten Erwachsenenberufen. Dies bedeutet, dass der/die Küster/Küsterin über Lebenserfahrung verfügen muss, die durch charakterliche Entwicklung sowie eine Ausbildung in einem Lehrberuf erworben wurde.

Für die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Gruppen und Kreisen, den Besuchern, Gästen und Teilnehmern der Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen ist gute Kontaktfähigkeit eine wichtige Voraussetzung. Dazu gehören dem Dienst entsprechende Umgangsformen wie Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und Urteilskraft.

Außerdem sind Entscheidungsfähigkeit im Rahmen der Aufgabenübertragung und selbstständiges Arbeiten selbstverständlich. Treue, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Verschwiegenheit sollten in eine christliche Lebensweise, die der Bedeutung seines Dienstes entspricht, ebenso eingebunden sein wie die Liebe zu diesem Dienst.
Das Tätigkeitsfeld der Küsterinnen und Küster

Der/Die Küster(in) sorgt durch seinen Dienst für die äußeren Voraussetzungen des gottesdienstlichen Lebens im Alltag einer Kirchengemeinde. Obwohl ein Großteil seiner Aufgaben technischen oder organisatorischen Charakter besitzt, kann seine Tätigkeit nicht von den geistlichen Bezügen christlichen Lebens getrennt werden.

Aus dieser Aufgabenstellung ergibt sich eine Tätigkeitsbeschreibung, die ein praktisches und technisches Übergewicht hat, aber ohne das Wissen um seine geistlichen und kultischen Bezüge nicht sinnvoll ausgeübt werden kann.
Ansprechpartner für Besucher, Gäste und Gemeindeglieder

Durch seine Präsenz in den Gebäuden und Anlagen der Kirchengemeinde ist der/die Küster/Küsterin Ansprechpartner für Besucher, Gäste und Gemeindeglieder.

Er/Sie gibt Auskunft, übermittelt Informationen oder stimmt organisatorische Angelegenheiten ab.
Er/Sie beantwortet Fragen, erledigt Anliegen und steht vermittelnd und informierend zwischen Gemeindegliedern und Gemeindeleitung.
Er/Sie trägt durch seinen Dienst dazu bei, dass sich die Gemeinde als Gottesfamilie mit Freude zu ihren Gottesdiensten, Veranstaltungen und Festen versammeln kann.


Breites Aufgabenspektrum

Folgendes Aufgabenspektrum umschreibt das Berufsbild eines Küsters, einer Küsterin:

- Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung der Gottesdienste und Amtshandlungen,
- Vorbereitung, Begleitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen der Kirchengemeinde,
- Einweisung, Einteilung und Beaufsichtigung von Hilfskräften und Handwerkern,
- Bedienung, Überwachung und Pflege der ihm anvertrauten Gebäude, Anlagen und Gegenstände,
- Sorge für angemessene Beseitigung von Störungen und geeignete Hilfe in Notfällen,
- Beachtung der Unfall- und Feuerverhütungsvorschriften.

Die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und deren Umsetzung in der Kirchengemeinde bildet ebenfalls eine große Verantwortung im Küsterdienst.

Entlohnung der Tatigkeit.
Das Bistum Trier garantiert im Rahmen der Tätigkeit eine feste regelmäßige monatliche Auszahlung/Entlohnung.
Über das Einkommen können Sie sich gerne an ein Mitglied des Verwaltungsrates wenden.

 

Küsterin gesucht

Küsterin für diese denkmalgeschützte Kapelle gesuc

Für die Menninger Kapelle wird als Nachfolgerin für Resi Schönwetter eine Küsterin gesucht!! "mehr"